Home   Universität Siegen   Öffnungszeiten   Sitemap      Icon handicap.jpg
 
 


Schlagzeilen

Daka-Darlehen können Studierende erhalten, die an einer Hochschule in Nordrhein-Westfalen eingeschrieben sind und

  • die einen Sozialbeitrag an das örtliche Studierendenwerk entrichten und
  • in wirtschaftlicher Hinsicht unterstützungsbedürftig sind.

Als Sicherheit muss eine selbstschuldnerische Bürgschaft eines tauglichen Bürgen / einer Bank vorgelegt werden. 

Darlehenshöhe und -auszahlung sind im Rahmen der Richtlinien flexibel, d.h.

  • ein Höchstbetrag von bis zu 12.000,00 Euro kann
  • in monatlichen Raten von bis zu 1.000,00 Euro ausgezahlt werden.

Es handelt sich um ein zinsloses Darlehen, für das lediglich

  • Verwaltungskosten in Höhe von 5 % des Darlehensbetrags bei Auszahlung einbehalten werden und ansonsten
  • bei regulärem Tilgungsverlauf keinerlei weitere Kosten anfallen.

Sofern die Darlehenshöchstgrenze noch nicht in Anspruch genommen wurde, kann nach einem Bachelor- auch noch ein Masterabschluss gefördert werden.

Zusätzlich zum Höchstbetrag können für einen studienbedingten Auslandsaufenthalt bis zu 6.000,00 Euro als Darlehen in einer Summe ausgezahlt werden.

Die Tilgung beginnt 12 Monate nach Auszahlung der letzten Darlehensrate durch monatliche Rückzahlungsraten in Höhe von mindestens 150,00 Euro.

Eine vorzeitige Tilgung des Darlehens ist jederzeit und in beliebiger Höhe möglich.

Bei einem Masterstudium direkt im Anschluss an ein mittels Daka-Studiendarlehen gefördertes  Bachelorstudium, kann die Rückzahlung auf Antrag - zinsfrei - bis zu zwölf Monate nach Ablauf der Regelstudienzeit des Masterstudienganges verschoben werden.

Daka-Flyer zum Download hier.

Vergaberichtlinien zum Download hier.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V.

 


 

 Drucken
 Kontakt